Werkhalle m. Verwaltungsgebäude Neu-Ulm

Die fassadenbündigen Falttore wurden bei der Firma Bau, ein Baumaschinenhändler, in Neu-Ulm eingebaut.

Es handelt sich um ein sehr großes, offenes und fensterbestücktes Gebäude, in welches sich diese Tore perfekt fassadenbündig integriert lassen.

Unter anderem haben wir Bodenschienen eingebaut, die ein Gewicht von 50 to tragen können. Durch den regen Durchfahrtsverkehr der Baumaschinen, ein sehr wichtiger Faktor, welchen wir Problemlos gelöst haben.

Die Tore bieten einen sehr guten "Durchblick" und lassen durch die jeweilige Fluchttüre ohne Schwelle auch dem Publikumsverkehr freien Durchgang.

Es wurden vier 4-flgl. Falttore, gekoppelt 2:2, in den Größen 4450 x 4620 mm hergestellt, geliefert und eingebaut. Die Tore wurden komplett elektrisch angeschlossen und fertig in Betrieb genommen.

Zurück